Teilungserklärung Eigentumswohnung

Wir haben nachfolgend für Sie die wichtigsten Infos zum Thema “Teilungserklärung Eigentumswohnung” zusammengestellt

➤ Was bedeutet Teilungserklärung? Einfach erklärt (Immobilien Definitionen) (Videoversion | Textversion)

➤ Teilungserklärung Eigentumswohnung: Die Teilungserklärung verstehen (Videoversion | Textversion)

➤ Teilungserklärung: Worauf achten beim Aufteilen von Immobilien? Praktische Immobilien Tipps! (Videoversion | Textversion)

Sonderthema: Hausverkauf: Was ist zu beachten in Krisenzeiten wie der Corona-Krise (Covid-19)? (Textversion)


Hinweis ausblenden
loader

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.  

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.  

Server-Log- Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.  

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir an unseren Partner maklaro.de zur weiteren Verarbeitung weiter.  

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/ . Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.  

Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: https://twitter.com/account/settings ändern.  

Google+

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1- Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+- Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail- Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen. Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google- Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.  

XING

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IPAdressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet. Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection  

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.  

Widerspruch Werbe- Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.   Quelle: https://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html


➤ Sehen Sie sich hierzu folgende Videos und Informationen an und erfahren Sie mehr hinsichtlich des Themas “Teilungserklärung Eigentumswohnung”, um optimal informiert zu sein

1. Was bedeutet Teilungserklärung? Einfach erklärt (Immobilien Definitionen)

zur Textversion von “Was bedeutet Teilungserklärung? Einfach erklärt (Immobilien Definitionen)”

2. Teilungserklärung Eigentumswohnung – Die Teilungserklärung verstehen

zur Textversion von “Teilungserklärung Eigentumswohnung – Die Teilungserklärung verstehen”

3. Teilungserklärung Eigentumswohnung: Worauf achten beim Aufteilen von Immobilien? Praktische Immobilien Tipps!

zur Textversion von “Teilungserklärung Eigentumswohnung: Worauf achten beim Aufteilen von Immobilien? Praktische Immobilien Tipps!”

Sonderthema: Hausverkauf in Krisenzeiten wie der Corona-Krise (Covid-19)?


Ihr Problem: Sie wollen Ihr Haus verkaufen in der Corona-Krise?

Sie befinden sich nun in einer Notlage, z.B. haben Sie aufgrund der Corona-krise (Covid-19) erhebliche Einkommensverluste erlitten, z.B. wegen Jobverlust oder Kurzarbeit. Welche Rechnungen bzw. Zahlungen können Sie aufschieben? Ist es möglich, anfallende Steuern beim Finanzamt zu stunden? Oder kommt generell direkt wieder ein Weiterverkauf Ihres Hauses in Frage? Ggfs. auch ein direkter Verkauf von Privat ohne Makler etc.?

Generell sind es erstmal die folgenden Zahlungsverpflichtungen, die Sie prüfen können:

  • Stundung von Darlehens- und/oder Tilgungszahlungen bei der Bank.
  • Stundung von Steuervorauszahlungen beim Finanzamt
  • Stundung für Zahlungen bei den Versorgern (Heizung, Strom etc).

Die genaueren Infos dazu finden Sie hier:

➤ Stundung von Darlehens- und/oder Tilgungszahlungen bei der Bank

In der Coronakrise kann man Verbraucherdarlehen stunden, also einen Zahlungsaufschub erwirken. Unter dem folgenden Link finden Sie eine Mustervorlage dazu von der Verbraucherschutzzentrale: Musterbrief Stundung Verbraucherdarlehen. Weitere Beratung erhalten Sie bei der Verbraucherzentrale.

➤ Stundung von Steuervorauszahlungen beim Finanzamt

Ja, auch die Bundesregierung ist im Zuge der Corona-Krise nicht untätig und hat einige Erleichterungen und Hilfen auf den Weg gebracht. Auch die Stundung von Erbschaftssteuer und Schenkungssteuer ist möglich (weitere Infos hier).

➤ Stundung für Zahlungen bei den Versorgern (Heizung, Strom etc.)

Bestimmte Zahlungen können Sie erstmal zurückhalten, ohne dass Ihnen direkt die Leistung entzogen wird bzw. die Leitung abgeklemmt wird. Dies sind (Art. 240 § 1 EGBGB) Energiekosten wie Strom, Gas, Fernwäre, Wasser/Abwasser sowie Telefon und Internet.

Bitte beachten Sie, dass es dafür bestimmte Bedingungen und Fristen gibt und dies nur ein Zahlungsaufschub ist.

Unser Rat

Neben diesen Tipps und kreativen Ansätzen, um eine finanzielle Notlage in Krisenzeiten (Covid-19 /Coronakrise) abzuwenden sollten Sie trotzdem zusätzlich prüfen, ob ein Hausverkauf für Sie in Frage kommt. Gehen Sie daher folgendermaßen vor, damit Sie alle Optionen prüfen und möglichst objektiv entscheiden können:

➤  Zuerst Immobilie kostenlos bewerten lassen

➤  Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen alle Möglichkeiten aufzuzeigen und zu besprechen.

➤  Bitte beachten Sie, dass eine finanzielle Notlage immer sehr individuell ist und viele Einflussfaktoren da sind:

  • gehen Sie alle Optionen durch, schreiben Sie sich jeweils die Vor- und Nachteile für Ihre private Situation auf
  • rechnen Sie alles anhand von Zahlen durch, entscheiden Sie nicht einfach nach dem Bauchgefühl
  • Nehmen Sie Expertenhilfe in Anspruch (z.B. Schuldnerberatung)
  • Treffen Sie keine Kurzschluss-Entscheidungen

➤  Hier erhalten Sie ein kostenloses Erstgespräch bei der Schuldnerberatung: Raus aus den Schulden – jetzt!

Zusatzinfos zum Themenbereich “Teilungserklärung Eigentumswohnung”


Bodenrichtwerte RLP

Schenkungssteuer Rechner

Immobilienpreis berechnen kostenlos

Hausverkauf Anleitung

Und hier noch der Verweis auf wichtige Checklisten und Vorlagen beim Hausverkauf:

Muster Mitteilung Eigentümerwechsel

Welche Notarkosten fallen an:

Immobilienverkauf Notarkosten

Textversion vom Video “Was bedeutet Teilungserklärung? Einfach erklärt (Immobilien Definitionen)”

Hallo, mein Name ist Alex Fischer. Hier geht es um die Definition des Wortes Teilungserklärung. Die Teilungserklärung ist ein notarielles Dokument, das beim Notar angefertigt wird und dass ein Eigentümer eines Mehrfamilienhauses erstellt, um aus diesem Mehrfamilienhaus, das nur ein Grundbuch hat, mehrere Eigentumswohnungen zu machen mit jeweils einzelnen Grundbüchern.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Zweck bei Hausverkauf

Der Zweck davon ist, dass diese individuellen Eigentumswohnungen dann an individuelle Eigentümer verkauft werden können und von diesen Eigentümern auch beliehen und weiterverkauft werden können. Sprich Es können dort Grundschuld eingetragen werden bzw. man kann einfach die Wohnung dann wieder individuell weiterverkaufen.

In der Teilungserklärung wird hauptsächlich geregelt, wie das Verhältnis der einzelnen Eigentümer untereinander ist und wer für was zuständig ist und wer für welche Kosten und wieviel aufkommen muss.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Abgeschlossenheitsbescheinigung

Basis der Teilungserklärung ist die sogenannte Abgeschlossenheitsbescheinigung. Diese wird ausgestellt vom Bauamt. Und diese Abgeschlossenheitsbescheinigung bescheinigt schlicht und ergreifend, dass jede Wohnung für sich strikt getrennt ist, sprich dass die Wohnungen untereinander nicht zusammenhängen oder miteinander vermischt sind. Viele Dinge, die in der Teilungserklärung stehen, sind sowieso im Wohnungseigentümergesetz geregelt und sind gar nicht durch eine Teilungserklärung abänderbar.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Fenster Gemeinschaftseigentum

Das heißt, man muss sich da zu 90 Prozent ans Gesetz halten. Man kann aber zum Beispiel in eine Teilungserklärung reinschreiben: Fenster sind immer Gemeinschaftseigentum. Aber man kann trotzdem sagen: Es ist zwar Gemeinschaftseigentum, aber bezahlen muss es der, zu dessen Wohnung es gehört, wenn es kaputt geht.

Idealerweise sollten Teilungserklärungen immer so gestaltet sein, dass der, der die Musik veranstaltet, sie auch bezahlen muss. Sprich: Bei Tiefgaragen wäre beispielsweise darauf zu achten, dass die z.B. nicht die Gartenpflege mit übernehmen müssen bzw. dort Abwasser oder Zuwasser abgerechnet wird.

➤ Also Regel: Je detaillierter die Teilungserklärung Kosten zuweist, desto besser.

Also nochmal zusammengefasst:

Durch die Teilungserklärung entsteht aus einem Mehrfamilienhaus erst Eigentumswohnungen. Der Zweck der Teilungserklärung ist, das Verhältnis der Eigentümer untereinander zu regeln. Und es ist der Zweck klarzustellen, welche Kosten von wem wie zu tragen sind.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser kurzen Definition weiterhelfen.

Vielen Dank fürs Zuhören. Dein Alex Fischer.

Textversion vom Video “Teilungserklärung Eigentumswohnung – Die Teilungserklärung verstehen”

Unser Thema heute: die Teilungserklärung. Heute wollen wir klären, was die Teilungserklärung eigentlich ist, welche Besonderheiten es gibt und auf welche Fallstricke man achten sollte. Mein Name ist Carsten Pätzold. Herzlich willkommen auf unserem Kanal!

Teilungserklärung Eigentumswohnung bei Verkauf Mehrfamilienhaus

Wenn Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus einzeln verkauft werden, muss eine Teilungserklärung vorliegen. Käufer sollten die Regelung genau studieren. Denn sie bilden nicht nur das Gerüst für die Rechte und Pflichten der einzelnen Eigentümer, sondern können diese im schlechtesten Fall auch benachteiligen.

➤ Das Wichtigste vorab: Man sollte die Wohnung nur kaufen, wenn man die Teilungserklärung wirklich genau verstanden hat.

Diese Mühe machen sich allerdings die wenigsten Wohnungskäufer. Das kann aber im Problemfall ein sehr großer Nachteil sein. Aber was ist denn nun eine Teilungserklärung?

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Definition

Eine Teilungserklärung regelt die formelle Aufteilung eines Gebäudes sowie Rechte und Pflichten der einzelnen Wohnungseigentümer. Es gibt drei Bestandteile einer Teilungserklärung.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Aufteilungsplan

1. Ein Aufteilungsplan, aus dem die Aufteilung des Gebäudes sowie die Lage und Größe der Gebäudeteile ersichtlich werden. Die Höhe des jeweiligen Eigentums Anteils der einzelnen Eigentümer wird meistens in Tausendstel angegeben. Wird zum Beispiel der Anteil eines Eigentümers mit 87 Tausendstel angegeben. Gehören ihm also 8,7 Prozent des gesamten Gebäudes. Die Zahl 87 bezieht sich aber nicht auf die Quadratmeterzahl seiner Wohnung.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Sonder- und Gemeinschaftseigentum

Es ist wichtig, dass in der Teilungserklärung genau abgegrenzt wird, was, Sonder- und was Gemeinschaftseigentum ist.

➤ Sondereigentum: das ist nochmal das individuelle Eigentum an Räumlichkeiten in einem Gebäude, wie zum Beispiel die Wohnung, der Keller und auch die Garage

➤ Gemeinschaftseigentum: Das sind Teile des Gebäudes, dem die Wohnungseigentümer nicht alleine gehören, wie zum Beispiel das Treppenhaus tragende Wände, das Dach, aber auch die Fenster. Die genaue räumliche Abgrenzung findet sich im Aufteilungsplan.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Wasserleitungen

Es sollten auch kleine Details in der Teilungserklärung geregelt werden, beispielsweise, ob die Wasserleitungen im Haus Gemeinschaftseigentum sind oder Sondereigentum oder nur die Hauptversorgungsstränge.

Das kann vor allem dann relevant werden, wenn es zu einem Wasserschaden kommt. Denn für Gemeinschaftseigentum müssen alle Eigentümer anteilig die Kosten aufkommen. Für Schäden am Sondereigentum sei natürlich nur der jeweilige Wohnungseigentümer.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Abgeschlossenheitsbescheinigung

2.) Es gibt eine Abgeschlossenheit Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass die einzelnen Einheiten abgeschlossen sind. Das heißt unabhängig voneinander genutzt werden können.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Gemeinschaftsordnung

3.) Und drittens gibt es eine Gemeinschaftsordnung, die die Rechte und Pflichten der Eigentümer untereinander festlegt. Die Gemeinschaftsordnung regelt Details hinsichtlich der Kostenverteilung zur Hausordnung oder auch Sondernnutzungsrechten.

Da auch die Gemeinschaftsordnung nachträglich nur dann abgeändert werden kann, wenn alle Eigentümer zustimmen, sollte diese vor dem Wohnungskauf ebenfalls genau studiert werden. Die Gemeinschaftsordnung kann, muss aber keine Hausordnung enthalten.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Nutzungs- und Gebrauchsbeschränkungen

Zu beachten sind auch Nutzungs- und Gebrauchsbeschränkungen. Die Teilungserklärung regelt zum Beispiel auch, ob eine gewerbliche Nutzung möglich ist oder ob ein Dachboden zu Wohnzwecken ausgebaut werden darf. Die Teilungserklärung ist Voraussetzung dafür, dass einzelne Wohnungsgrundbücher angelegt werden können. Jeder Bestandteil der Teilungserklärung sowie die einzelnen Wohnungsgrundbücher müssen notariell beurkundet werden.

➤ Die Teilungserklärung wird also auch ins Grundbuch eingetragen. Erst wenn dies geschehen ist, können die Wohnungen einzeln verkauft werden. Da die Aufteilung vor der Veräußerung der Einheiten erfolgt, hat der Wohnungskäufer in der Regel überhaupt keinen Einfluss auf Regelungen in der Teilungserklärung.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Beispiele nachteilige Regelungen

Welche Regelung können nachteilig sein für einzelne Eigentümer? Hier ein paar Beispiele dazu: Wer kommt für Wohngeldrückstände des Eigentümers aus? Das kann zum Beispiel der Käufer der Wohnung sein. Wie werden Kosten für Sanierung und Reparaturen verteilt? Wie werden die Kosten für den Aufzug verteilt?

Zahlen alle gleich oder zahlen die oberen Etagen mehr? Muss ich sogar für einen Aufzug im Nachbarhaus das zur Gemeinschaft gehört zahlen? Welche Art von gewerblicher Nutzung ist in der Teilungserklärung bei einem gemischt genutzten Gebäude erlaubt? Oder kann ich eine Wohnung auch als Büro nutzen? Es kann sogar die Tierhaltung in der Teilungserklärung eingeschränkt werden. Manche Dinge können Eigentümer in ihrer Wohnung machen, ohne dass die Gemeinschaft zustimmen muss. Für manche Änderungen ist aber ein Mehrheitsbeschluss notwendig. Bestimmte Änderungen können sogar nur dann vollzogen werden, wenn die Teilungserklärung notariell geändert wird und alle Eigentümer dem zustimmen.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – vor Kauf gut lesen

➤ Kurz auf den Punkt gebracht heißt das also: Vor dem Kauf einer Wohnung sollte man die Teilungserklärung gut verstanden haben!

Ich hoffe, ich konnte mit meiner Erklärung ein wenig helfen. Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ich sage Tschüss und vielen Dank fürs Zuschauen.

Textversion vom Video “Teilungserklärung: Worauf achten beim Aufteilen von Immobilien? Praktische Immobilien Tipps!”

Hallo und Herzlich willkommen mein Name ist Björn Schrempf von der Firma Wohnen Immobilien und ich bin dein Mentor in Sachen Immobilien. Schön, dass du dieses Video angeklickt hast.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – wo herbekommen?

In diesem Video geht es um das Thema Teilungserklärung. Und zwar Wo wird sie benötigt und wo bekommen wir sie her? Ja, das Thema Teilungserklärung. Zunächst einmal stellt sich hier die Frage: Wo bekomme ich die her? Wann brauche ich die? Und wer hat so eine Teilungserklärung? Eine Teilungserklärung wird immer dann benötigt, wenn ein Objekt in mehrere Teile aufgeteilt wird.

So kann man also im Vorherein sagen: Wer ein Einfamilienhaus besitzt mit Grundstück und Garage. Der wird in aller Regel keine Teilungserklärung haben und auch keine benötigen. Eine Teilungserklärung wird immer nur dann benötigt, wenn man ein Mehrfamilienhaus oder mehrere Parteien in kleinere Teile aufteilt. Sei es beim Bau oder auch nachträglich, wenn man die einzelnen Wohnungen verkaufen möchte.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Was steht drin?

Nun, was steht in dieser Teilungserklärung drin? Also eines der ersten Begriffe, die man mit der Teilungserklärung in Verbindung bringen kann, ist das sogenannte Sondereigentum.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Sondereigentum

Vereinfacht kann man sagen, dass Sondereigentum eigentlich nichts anderes bedeutet als Eigentumswohnung. Denn wer eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus kauft oder verkauft, der kauft oder verkauft Sondereigentum. Es ist also der Teil in dem Mehrfamilienhaus, der als Wohnraum beziffert wurde. Was finden wir noch?

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Miteigentumsanteil

Wir finden den sogenannten Miteigentumsanteil. Oftmals ist der in verschiedenen Schlüsselelungen zu finden, das heißt Tausendstel oder Zehntausendstel. Und je nachdem, wie groß die Gesamte Einheit ist, desto größer ist auch dieser Tausendstel-Schlüssel.

Das heißt also der Miteigentumsanteil gibt Aufschluss über den Besitz oder das Besitzverhältnis des Ganzen, das Treppenhaus gegebenenfalls Dach, Fassade oder auch Grundstücks oder Grundstücksteile. Das heißt, der Miteigentumsanteil ist auch dann entscheidend, wenn es zum Beispiel um das Stimmrecht geht oder um etwaige Reparaturen oder Instandhaltungen, an denen ich mich dann natürlich beteiligen muss.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Sonderumlage

So könnte es also passieren, dass, wenn die Immobilie keine Rücklagen hat ist, eine sogenannte Sonderumlage gibt. Diese Sonderumlage wiederum richtet sich dann nach dem Miteigentumsanteil.

Hier gilt es also, bei jedem Kauf die Rücklagen zu prüfen.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Teileigentum

Was finden wir denn noch? Wir finden das Wort Teileigentum. Vereinfacht kann man sagen: Teileigentum sind immer Räume, die nicht zu Wohnzwecken bestimmt sind, also Kellerräume zum Beispiel auch unter Umständen Garagen oder auch Gewerbeeinheiten. Das heißt also, wenn er ein, drei, vier oder fünf Familienhaus haben, in dem unten drin ein Friseurgeschäft ist, dann ist das Teileigentum. Nun, was finden wir denn noch?

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Sondernutzungsrechte

Wir finden z.B. Begrifflichkeiten wie Sondernutzungsrechte. Sondernutzungsrechte kommen oftmals zum Tragen, wenn es um Stellplätze geht. Denn oftmals findet man eine sehr große Partei mit 30, 40 oder 50 Einheiten mit einer großen Fläche, auf dem die Autos stehen. Nun ist es sehr schwierig zu sagen: Dir gehört dieser Grund und Boden, oder dir gehört dieser Teil Erde. Und so belegt man also die Gemeinschaftsfläche, die allen gehört mit einem, sondern Nutzungsrecht und der wer das sondern Nutzungsrecht in seinem Grundbuch verankert hat, darf diese Fläche nutzen.

➤ So findet man also Sondereigentum, Miteigentum, Teileigentum und Sondernutzungsrechte.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Verwalterzustimmung

Nun, was steht denn sonst noch drin? In der Teilungserklärung können sich Zusätze finden, wie z.B. die Verwalterzustimmung. Oftmals stehen diese Paragrafen unter dem Punkt Veräußerung von Wohneigentum. Das bedeutet also: Wer seine Immobilie verkaufen möchte, der muss zuvor diesen Verkauf bei seinem Hausverwalter angeben. Dann gibt es zum Beispiel Regelungen über die Eigentümerversammlung. Oder zum Beispiel die Verteilung der Gesamtfläche in einer Teilungserklärung ist also quasi zusammengefasst: Wem was in diesem Gebäude gehört.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Aufteilungsplan

So kann man zum Beispiel feststellen, dass bei jeder Teilungserklärung auch ein dazugehöriger auf Teilungsplan zu finden ist. So ist zum Beispiel das Sondereigentum, also die Wohnung im ersten Obergeschoss, verbunden mit dem Teileigentum z.B. dem Keller im Erdgeschoss oder im Untergeschoss. So sieht man also anhand der Teilungserklärung, wie es beschrieben ist, und anhand des Planes, wo es zu finden ist.

Teilungserklärung Eigentumswohnung – Wo bekomme ich die Teilungserklärung her?

Also in aller Regel sollte das bei einem Kauf oder Verkauf bereits schon verfügbar sein, und der Eigentümer hat es selber von dem jeweiligen der vorherigen Eigentümer ausgehändigt bekommen.

Nun, vielleicht ist das nicht immer der Fall, oder es geht auch etwas verloren. Dann kann man sich an die dementsprechende Hausverwaltung wenden. Denn in aller Regel, wenn ein Objekt aufgeteilt wurde und mehr als drei Parteien in dem Haus leben, dann gibt es auch eine Hausverwaltung. Neben der Hausverwaltung könnte man sich beim Grundbuchamt erkundigen. Denn die Teilungserklärung ist ein Teil des Buches und ein letzter Tipp von uns.

➤ Tipp: Oftmals reicht es auch, beim Nachbarn zu klingeln und höflich zu fragen.

Denn der hat ja in diesem Fall die gleiche Teilungserklärung. Denn die Teilungserklärung gilt immer fürs gesamte Haus, und jeder Eigentümer hat diese vorliegen.

Ich hoffe, ich konnte euch etwas mehr über das Thema Teilungserklärung mitteilen. Und ihr köknnt verstehen, warum eine Teilungserklärung benötigt wird.

Und für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Die Kommentare ein. Viele Grüße, dein Mentor in Sachen Immobilien.


No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.